back

INFOMINDS News

Cockpits – die schnelle und einfache Benutzerführung von ERGO Mobile Enterprise

05.10.2017

Damit ERGO auch von gelegentlichen und unerfahrenen Benutzern optimal verwendet werden kann, wurde das Cockpit erfunden. Aufgrund der intuitiven und einfachen Bedienung mit der Maus oder über Touch ist das Cockpit auch für mobile User die erste Wahl.

 

Mit dem Cockpit wurde in ERGO Mobile Enterprise ein neues Benutzerkonzept eingeführt, um die Bedienung für bestimmte Zielgruppen einfacher und schneller zu gestalten. Es bietet einen besseren Überblick und verlangt vom Benutzer weniger Kenntnisse, der Funktionsumfang ist für das jeweilige Einsatzszenario angepasst und optimiert. Deshalb wird das Cockpit gerne von Führungskräften, kaufmännischen und technischen Mitarbeitern im Außendienst, Einkaufsverantwortlichen aber auch Sekretär/innen verwendet.

Mit dem Cockpit kann mit wenigen Klicks oder Bildschirmberührungen ein Kunde (auch Lieferant oder Baustelle) gesucht und die seine Stammdaten und statistische Daten in Form von Echtzeit-Grafiken (z.B. Umsatzstatistik) angezeigt werden. Im Menu stehen jene Funktionen zur Verfügung, die der Benutzer täglich benötigt z.B. die letzten Angebote, die Liste der Rechnungen, der Kontoauszug uvm. Außerdem sieht der Anwender alle internen und externen Dokumente des Kunden, wie beispielsweise Verträge, Schriftverkehr, Rechnungen in Form von Mails, Office-Dokumenten oder PDFs.

Stefan ist Verkaufsleiter und nutzt ein Cockpit auf seinem iPad, mit dem er Adresse und Kontakte, eine grafische Umsatzstatistik sowie die letzten Angebote, Aufträge und Rechnungen als PDF sehen kann. Mit einem Klick erhält er die detaillierten offenen Posten, die vereinbarten Preiskonditionen und noch zu liefernden Aufträge

Ein Beispiel:

 

 

Andreas ist Einkäufer, auf seinem Microsoft Surface hat er sich ein Cockpit eingerichtet mit dem sich nicht nur optimal auf ein Lieferantenbesuch vorbereiten kann, sondern auch währenddessen die wichtigsten Informationen und Daten in Echtzeit abrufen kann.

Hans ist Baustellenleiter, das Cockpit auf seinem Samsung Tablet wurde so eingerichtet, dass er die Kosten- und Erlösentwicklung seiner Baustellen immer im Griff hat. Auf der Landkarte sieht er die Position seiner Baustellen, genauso wie jene der Arbeiter und Maschinen. Gleichzeitig hat er Zugriff auf alle relevanten Dokumente der Baustelle wie Pläne, Schriftverkehr, Fotos, Baufortschritte oder Werkverträge.

 

Ein Beispiel:

 

Aktuell gibt es 3 Typen:

 

  • Das Projekt- oder Baustellencockpit: Projektleiter, Baustellenleiter, Führungskräfte, Sekretariat

  • Das Kundencockpit: Verkäufer, Verkaufsleiter, Führungskräfte, Sekretariat

  • Das Lieferantencockpit: Einkäufer, Führungskräfte, Sekretariat

 

Mehr dazu erfahren Sie von Ihrem Softwarebetreuer.

Please reload

back